Was bedeutet Hoopers-Agility eigentlich?

Hierbei handelt es sich um eine neue Trendsportart, die in den USA entwickelt wurde und seit kurzer Zeit auch bei uns immer mehr Freunde findet. Es gibt zwar schon eine Reihe von Hundesportarten, aber bisher sind diese in der Regel nur für Hunde und Menschen geeignet, die fit und in ihren Bewegungen nicht eingeschränkt sind. Aber was ist, wenn auf einmal beim Menschen die Gelenke nicht mehr so richtig mitmachen oder wenn der wegen körperlicher Einschränkungen nicht springen darf?





Hoopers-Agility basiert auf der Fähigkeit des Hundeführers, dem Hund aus der Ferne Anweisungen zu geben und setzt eine perfekte Abstimmung zwischen Mensch und Hund auf Distanz voraus.






Als Hoopers werden Reifen oder Halbbögen mit einer festen Halterung bezeichnet, die in Form eines Parcours aufgestellt sind.






Grundsätzlich kann man mit allen Hunden diesen Sport betreiben. Haben wir ihr Interesse geweckt? Dann nichts wie los und Kontakt mit uns aufnehmen.